‚Veronica beschließt zu sterben‘ – Roman von Paul Coelho

Veröffentlicht: 12. November 2012 in Bücher, Kultur, Literatur

Ich habe dieses Buch empfohlen bekommen – zu Recht!

Die Handlung ist originell und auch faszinierend: Veronica, Mitte 20, blutjung also, sieht nicht mehr den rechten Sinn im Weiterleben. Der Selbstmordversuch aber geht schief, und sie kommt in eine geschlossene Anstalt für psychisch Labile und Kranke. Hier erhält sie die Diagnose, dass das Leben sie ohnehin eigentlich nicht mehr recht will: der Medikamentenmissbrauch, mit dessen Hilfe sie den Selbstmord herbeizuführen suchte, hat zu vermeintlich irreparablen Schäden geführt, sodass sie die Woche wohl nicht mehr überleben wird. Nun denn. Eigentlich könnte es Veronika egal sein, doch ihre unmittelbare Umgebung wird plötzlich total interessant für sie. Die Menschen, die hier leben, haben ihr einiges mitzuteilen, auch sind einige der Meinung, dass sie in ihrem kurzen Leben noch nicht einmal alles ausgeschöpft hat an Lebensmöglichkeiten, um überhaupt beurteilen zu können, dass das Leben nicht lebenswert sei. Veronika wird neugierig auf einige der Mitpatienten, an den Therapiemethoden, und beginnt in diesem geschützten Rahmen, das Leben neu für sich zu entdecken. Und so bedauert sie mehr und mehr, nur noch eine arg begrenzte Zeit zu haben, um das Leben zu genießen, aber genau damit fängt sie hier und jetzt an. Sie saugt das Leben in sich hinein, erfährt Liebe, Freundschaft, die Freuden des Schenkens und Beschenktwerdens, kurz: erkennt den Wert des Lebens!
Die Handlung mochte ich sehr. Was ich etwas bedauerlich fand, war der literarische Fingerzeig des Autors, der die Moral schnell nochmal erklärte, wiewohl es sich doch aus der Handlung auch so schon erschloss. Das hat mich ein wenig gestört.

Aber dennoch: Ein lesenswertes Buch, und es ist sicher richtig, sich ab und an den Wert des Lebens ins Bewusstsein zu rufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s