‚Der Hobbit‘ von J.R.R. Tolkien, gelesen von Gert Heidenreich

Veröffentlicht: 7. Januar 2013 in Kultur, Literatur

Hörbücher sind und bleiben nicht mein Fall, obwohl so ganz stimmt das nicht: z.B. ‚Tschick‘ zu hören war in jeder Hinsicht ein Genuss. Und bei einer Krankheit ein Hörbuch zu hören, taugt für mich sehr gut…

Und das hat auch wirklich Spaß gemacht, sozusagen das Vorspiel zum Epos kennen zu lernen. Am Anfang fand ich den kleinen Hobbit etwas sehr gemütlich, aber dann wurde es ja auch richtig spannend.

Besonders faszinierend war im letzten Teil des Buches der beginnende Krieg, der letztendlich nur dadurch gelang, weil sich alle Gegner gegen die Orks verbünden mussten. So wird diese Kriegsszene, die ich im Übrigen auch im Herrn der Ringe nicht besonders schätze, einigermaßen erträglich.

So, und nun bin ich auch gewappnet und vorbereitet für den Film, den wir uns bald ansehen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s