‚Rain Man’ – Film von Barry Levinson mit Dustin Hoffman

Veröffentlicht: 28. Januar 2013 in Filme, Kultur

Damals, als er herauskam, habe ich den Film im Kino gesehen, aber das war 1988! Dann ist nun wohl genug Wasser die Elbe heruntergeflossen, und ein zweites mal Gucken schadet gar nicht!

Dabei sind mir viele Details noch in bester Erinnerung, weil die Szenen sehr eindrucksvoll gespielt wurden, vor allem Dustin Hoffmans Darstellung eines Autisten ist einfach eine Sternstunde in der Filmgeschichte.

Und, klar, es ist auch anrührend, wie sich die beiden Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können, einander annähern, wie Raymonds Erinnerung an seinen Bruder – er wurde nach dem Tot der Mutter in ein Heim gebracht und vom Vater vor dem kleinen dreijährigen Bruder totgeschwiegen – wieder auflebt, und er in dessen rüder Begleitung in gewisser Weise Entwicklungen durchmacht, die nicht der beste Therapeut im Heim hinbekommen könnte. Also, das ist schon eine liebenswerte Geschichte, auch wenn ich überhaupt nicht weiß, ob das möglich wäre…
Dennoch: Es ist ein Schauspieler-Film. Kein Wunder, dass er vier Oskars absahnte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s