‚Argo‘ – Film von und mit Ben Affleck

Veröffentlicht: 8. Februar 2014 in Filme, Kultur

Im Kino haben wir den Film leider verpasst – aber heutzutage sind DVDs ja wirklich nicht teuer…  wie gut, dass man sie sich so einfach besorgen kann!

Ausreise aus Teheran mit gefälschten Papieren – Filmszene aus ‚Argo‘, Quelle: Filmstarts.de

Dieser Film handelt von einer der spektakulärsten Herausschmuckelung von Menschen aus dem damals heißen Iran im Jahre 1979.
Nach einem Übergriff auf die amerikanische Botschaft in Teheran konnten 6 Menschen unbemerkt in der kanadischen Botschaft unterkommen, wo sie ziemlich lange festsaßen, ich glaube 166 Tage. Diese Menschen aber mussten unbedingt unentdeckt bleiben, denn alles andere hätte ihr sicheres Todesurteil bedeutet. Der CIA wurde eingeschaltet, sich hierzu etwas auszudenken, und die hatten dann einen unglaublich blöden Plan: Als Filmteam auf der Suche nach Drehorten sollten sie das Land unbehelligt verlassen. Aber es war der beste, alle anderen Pläne waren einfach noch blöder.

Also musste man unglaublich glaubwürdig rüberkommen, wenn man diesen Plan wirklich durchführen wollte. Glaubwürdig und nervenstark!

Dieser Film erzählt nun diese spannende Geschichte, die auf dieser wahren Begebenheit beruht, und er erzählt sie unglaublich spannend und packend. Es war kaum zu ertragen, zu sehen, wie die 6 Menschen zusammen mit dem CIA-Agenten sich mitten in den Basar von Teheran stürzen, bloß um die Geschichte mit dem Filmteam so glaubwürdig wie nur was rüberzubringen. Spannung pur!

Das Zusatzmaterial auf der DVD brachte noch spannende Statements von einigen der damals Beteiligten. Das hat uns ebenfalls sehr gut gefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s