‚Alexis Sorbas‘ – Film von Michael Cacoyannis

Veröffentlicht: 9. April 2015 in Filme, Kultur

Wir fahren nach Kreta, yeah!!! Und zur Vorbereitung haben wir uns nochmal einen der Lieblingsfilme meines Schatzes angeschaut – was zu ziemlich interessanten Beobachtungen führte…

Zum Beispiel dieser: Anthony Quinn ist ein riesig guter Schauspieler, und der Grieche scheint ihm im Blut zu liegen… aber das ist nur Schein: Er ist irisch-mexikanischer Abstammung, also was Griechisches ist da wohl eher nicht in seinen Genen. Egal. Anthony Quinn ist nun mal, wie gesagt, ein richtig guter Schauspieler!
Er tanzt den Sirtaki aber wie ein echter Grieche! Dachten wir. Wikipedia klärt auf: Der Sirtaki ist eine Erfindung des Filmes, vielleicht von Mikis Theodorakis, und Sirtaki tanzen die Griechen sonst nicht. Das Feuer, das dem Tanz anheim liegt: Es ist nur ein Mythos. In Griechenland tanzt man den Sirtos, der hat ein wenig Ähnlichkeit mit dem Sirtaki, aber der reigenähnliche Tanz wird auch mit den Frauen getanzt. Man fasst sich nicht an der Schulter an, sondern an den Händen, oder man verbindet sich mittels zweier Zipfel eines kleinen Tuches. Leidenschaftlich geht es natürlich auch hier zu, wenn es Variationen gibt wie Sprünge, ein stimmungsvoll eingeworfenes  ‚Upa‘ oder schnelle Drehungen.

Die Griechen, sie verstehen zu leben, sie sind ein wenig verrückt, und das Geld für die Ideen kommt von dem Engländer, der nichts von der Sache – in diesem Falle Bergbau (der Mann hatte eine Mine geerbt) – versteht. Und Alexis Sorbas? Kriegt, scheints, alles auf die Reihe: Frauen und Wein und Ideen und Drahtseilbahnen, die herrlich zusammenklappen und den Engländer in den Ruin stürzen…. Aber, der Engländer lernt für das Leben, denn Alexis Sorbas bringt ihm das Tanzen bei…

Ich sag Euch eines: Das ist alles Mythos!!! Nichts davon ist so, wie es scheint.

Mal sehen, wie es nun wirklich ist, in Griechenland, oder vielleicht besser: In Kreta… Ich denke nicht, dass sich auch nur irgend etwas aus diesem Film auf die heutigen Verhältnisse im modernen Griechenland übertragen lassen. Oder? Na, ich guck mal nach…

Advertisements
Kommentare
  1. Diese Szene auf dem Bild habe ich auf jeden Fall schon gesehen und sie hat mir sehr gut gefallen… den ganzen Film kenne ich aber, glaube ich, nicht… allerdings bin ich auch schon etwas vergesslich…
    Griechenland… man könnte weinen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s