‚Der Junge im gestreiften Pyjama‘ – Roman von John Boyne

Veröffentlicht: 17. August 2015 in Bücher, Kultur, Literatur

Die Geschichte wäre schnell erzählt, jedoch will ich sie hier nicht vorwegnehmen. Es ist 1943. Der neunjährige Bruno gerät durch die Karriere seines Vaters zusammen mit der ganzen Familie in eine sehr isolierte Situation, fern vom lebendigen Berlin.
Bruno hat sich nun in seiner neuen Situation zurecht zu finden, was nicht einfach ist, denn die Menschen um ihn herum scheinen nicht wirklich das zu sein oder zu tun, was sie vorgeben. Bruno beobachtet, doch was er beobachtet, ergibt für ihn kein klares Bild von den wirklichen Geschehnissen. Wie kann es auch? Sind die Greuel während des zweiten Weltkriegs nicht sogar zu groß für einen erwachsenen Menschen, geschweige denn für ein Kind?

Wenigstens findet er in seiner Einsamkeit einen Verbündeten, und so wird ihm die Zeit in der neuen Bleibe erträglich.

Dass es ein grandioses Buch ist, sei hier verraten, ein Buch, das die ganze Grässlichkeit der deutschen Geschichte während des zweiten Weltkrieges auf den Punkt bringt und zudem berührt.
Die Erzählung bleibt immer und konsequent bei dem Kind, das sieht, was es sieht und nicht darüber hinaus denkt. Das macht die Geschichte so stringent und radikal.

Es ist ein lesenswertes, ein heftiges Buch, das wir uns da auf unserem roten Sofa gemeinsam vorgelesen haben, eine gemütliche Geschichte, die es doch so wenig ist, so wenig, wie die Kindheit von Bruno unbeschwert ist.

Advertisements
Kommentare
  1. sommerdiebe sagt:

    Habe die Verfilmung gesehen..das Ende hat einen schon ordentlich mitgenommen. Das Buch ist sicher auch sehr lesenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s