Zirkus Roncalli: Good Times – Gastspiel in Hamburg

Veröffentlicht: 20. September 2015 in Gedanken, Kultur, Theater/Oper

Ja!! Der Zirkus Roncalli ist wieder da! Und natürlich sind wir wieder hingegangen!
Irgendwie ist das Phänomen Zirkus ein Mythos, wenn man sich die vielen kleinen Zirkusse anschaut, die durch die Gemeinde tingeln. Sie machen mich immer traurig, denn die Verzauberung bröckelt allzu leicht, ein Clown wirkt, statt komisch zu sein, nur noch tragisch, wenn die Albernheiten nur mechanisch durchgeführt werden und man das persönliche Desaster des Menschen in der Manege spürt. Ich finde es ja eigentlich schön, wenn die Zirkuskultur am Leben bleibt, aber so geht es nicht.

Zirkus Roncalli ist da schon was anderes. Hier sind die Clowns noch wirklich witzig! Und die Akrobaten sind Meister ihres Fachs! Auf Tiere wurde auch diesmal bis auf eine Pferdedressur komplett verzichtet, sehr gut!

Und was gab es zu sehen! Geschichten am Reck wurden erfunden, ein Paar schwebt an langen Tüchern hoch über den Köpfen (und alles ohne Netz), und ich weiß jetzt auch, dass Pferde flechten können…
Doch auch so zauberhafte Nummern wie die eines Schattenkünstlers mit einem unglaublichen Fahrrad gehören zum Programm.
Einer der Höhepunkte war aber die Nummer des ‚Entschleunigungs-Mikados‘: Eine Asiatin hat eine Feder auf 13 Palmwedeln balanciert… es war vermutlich die längste Nummer: Die Feder wurde zunächst auf die Spitze eines Palmwedels gelegt, dessen anderes Ende wieder auf einen Palmwedel balanciert wurde, bis ein filigranes Gebilde von vielleicht 3 Metern Länge entstand, das die Frau zudem im Kreise herumzeigte. Zum Schluss hat sie das Ganze auf einen senkrecht hingestellten Palmwedel (der aber auchnur Halt durch die Anziehungskraft der Erde hatte) gestellt. Toll!
Als sie dann die Feder vom Anfang abnahm, zerfiel das komplette Gebilde binnen weniger Sekunden… Ein ungewöhnliche Nummer, aber eine, die diesen Zirkus so bezaubernd macht.
Alles, wirklich alles ist gelungen! Und ich bin ganz sicher, dass die Kinder, die am Ende von den Artisten zum Walzer auf die Bühne geholt wurden, diesen Moment Zeit ihres Lebens in ihrem Herzen tragen werden.
Schöööön!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s