‚Die Medici-Chroniken (1). Hüter der Macht‘ – Roman von Rainer M. Schröder

Veröffentlicht: 22. November 2015 in Bücher, Kinderkultur, Kultur, Literatur

978-3-401-50618-0Ich wollte noch ein wenig in dieser Zeit leben, von der ich neulich eine Ahnung in Florenz bekam. Meine Wahl fiel auf dieses Buch (und noch ein weiteres, das ich aber noch nicht durchgelesen habe). Und es hat mir tatsächlich einen Eindruck in das Leben des 15. Jahrhunderts vermittelt.

Der einfache aber ehrgeizige Sandro rettet Cosimo de Medici das Leben – und steht nun in dessen Schuld. Im Gegenzug fördert Cosimo de Medici den jungen und begabten Vollwaisen und führt ihn in die Geschäfts- und Bankenwelt ein. Sandro wäre vollkommen glücklich, wenn er auch mit seiner Liebsten, der Sklavin Tessa, zusammenleben könnte. Aber diese dient einer Familie, die zu den Feinden der Medici zählt….

Das war eine einigermaßen spannende Handlung, die Geschichte brauchte etwas, um Fahrt aufzunehmen. Rainer M. Schröder hat es aber ganz gut geschafft, mich in die Zeit der Renaissance zu versetzen. Ich fand vor allem interessant, von Cosimo de Medicis Strategien zu lesen, um sich beim Volk Freunde zu machen. Alles war Kalkül. Auch wurde geschildert, wie Cosimo es schaffte, aus den Geschäften seinen Vorteil zu ziehen – und auch von seiner unerbittlichen Härte war zu lesen, wenn jemand nicht parierte (dennoch wurde er zeitweise aus Florenz verbannt). Auch Sandro ist aus diesem Holz geschnitzt. Er ist sehr loyal gegenüber Cosimo, was ihm nicht nur Wertschätzung, sondern auch ganz konkrete Vorteile bringt.

Das fand ich alles mehr interessant als spannend. Obwohl es ein Jugendbuch ist, konnte ich es meinem Sohn höchstens halbherzig empfehlen, er hat es denn auch nicht gelesen.
Ob ich die Fortsetzungen noch lese, weiß ich grad nicht. Oh, ich habe noch solche Schätzchen in meinem Regal stehen, die dringend von mir gelesen werden wollen! Da muss die Fortstetzung erst einmal hinangestellt werden…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s