‚Der Marsianer – Rettet Mark Whatney‘ – Film von Ridley Scott (2015)

Veröffentlicht: 26. Juni 2016 in Filme, Kultur

Mark Whatney (zünftig gespielt von Matt Damon) wurde durch einen Unfall versehentlich auf dem Mars zurückgelassen – aber seiner aussichtlosen Lage – frühestens in 4 Jahren wird die nächste Mission zum Mars eintrudeln, um ihn mitzunehmen, und so lang reicht nicht ansatzweise sein Essen – stellt er sich mit Humor und einem unerschütterlichen Willen zu überleben, entgegen. Und das ist riesig spannend!

447870

Filmszene aus ‚Der Marsianer‘ mit Matt Damon. Bildquelle: Filmstarts.de

Seine Findigkeit, seine Essensvorräte durch Kartoffelanbau aufzustocken, ist ebenso beeindruckend wie die Wissenschaftler auf der Erde, deren Köpfe zu rauchen beginnen bei den Überlegungen, wie man den Marsianer retten kann. Das hat schon ziemlich Spaß gemacht, weil es uns gebannt in unsere Sessel gedrückt hat. Matt Damon spielt trotz der aussichtslosen Lage eine wahre Frohnatur, und auch wenn die Monate ins Land gehen und er seine Essensrationen drastisch gekürzt werden müssen, da sie ihn über einen langen Zeitraum zu ernähren haben, nimmt er sogar kein Gramm ab! Und dass sein ganzes Äußeres auch gar nicht weiter leidet, wird auch erst deutlich, als ihm nach Monaten plötzlich ein Bart steht und seine Haare lang geworden sind, aber das eben eher ziemlich plötzlich… Die Einsamkeit und Aussichtslosigkeit seiner Situation scheinen ebenfalls nicht an seiner Seele zu kratzen, und als endlich wieder Kontakt zur Erde aufgenommen werden kann, zeigt sich eine unerschütterliche Frohnatur. Naja. Die literarische Vorlage von Peter Weir, so habe ich in Rezensionen gelesen (oder es so verstanden), hat wohl diesen Aspekt auch eher vernachlässigt.

Dennoch, wie gesagt, der Film bietet Spannung pur und hat uns riesig gefesselt – das ist doch was!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s