‚Friedensreich Hundertwasser – Wege ins Paradies‘ – Ausstellung im Ernst Barlach-Museum, Wedel

Veröffentlicht: 12. September 2016 in Ausstellungen, Kultur, Kunst

In dieser Ausstellung ging es schwerpunktmäßig um Hundertwassers graphisches Werk. So gab es eine Menge Druckgrafiken zu sehen, teilweise dieselben Motive, nur in anderen Farben. Hundertwasser griff dabei die alte Technik der japanischen Farbholzschnitte auf, eine Technik, die zu der damaligen Zeit in Europa überwiegend unbekannt war. Druckgrafik erfordert eine Menge Planung: So gibt es für die verschiedenen Farben eine jeweilige Druckplatte. Da Hundertwasser zum Teil über 20 Farben in seiner Grafik verarbeitet hat, war der Prozess ein ziemlich ausgeklügelter und langwieriger. Von einem Motiv machte er mehrere Fassungen, die aber durch die Wahl der Farben variiert. So ist jeder Druck am Ende doch ein Unikat, und es ist auch interessant zu sehen, wie ein und dasselbe Motiv in anderen Farben wirkt. Auch wenn es den Eindruck macht, dass die Bilder ganz spontan entstanden sind: Die Herstellung lässt eigentlich nichts anderes als sehr planvolles Gestalten zu. Das hat mich sehr beeindruckt.

hundertwasser1

hundertwasser1a

Hier im Detail kann man gut erkennen, wie viel Planung in diesem Werk steckt

hundertwasser2

hundertwasser3

hundertwasser4
Friedensreich Hundertwassers Werke strotzen nur so vor Kreativität und ganz eigenen Gedanken und Welten. Er ist und bleibt für mich ein absoluter Ausnahmekünstler, der es geschafft hat, seine eigenen phantasievollen Visionen – auch Zukunftsvisionen – nicht nur zu Papier zu bringen, sondern er hat sie auch gelebt. Niemals folgte er dem Mainstream, er ging seine eigenen Wege in einer unbeirrten Konsequenz, die ich mindestens ebenso bewundere wie seine phantasievollen Werke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s