„Meisternovellen“ von Stefan Zweig

Veröffentlicht: 2. Januar 2017 in Bücher, Kultur, Literatur

u1_978-3-596-14991-9-46165918

Als ich vor einiger Zeit den sehr empfehlenswerten Film „Vor der Morgenröte“ gesehen habe, hatte ich schon den Vorsatz gefasst, einmal etwas von Stefan Zweig zu lesen. Und als ich neulich im Pantoffelkino den Film von Wes Anderson – einer meiner Lieblingsfilmemacher – „Grand Budapest Hotel“ wiedergesehen habe und nach Recherchen entdeckte, dass sich Wes Anderson von einigen Novellen von Stefan Zweig hatte inspirieren lassen, nahm ich dies zum Anlass, nun wirklich einmal etwas von diesem Autor zu lesen.

Die „Meisternovellen“ sind wahrhaft meisterlich geschrieben. Sehr präzise werden die Irrungen und Abwege der menschlichen Psyche untersucht und genauestens beschrieben, wir erfahren haarklein in großgewaltiger Sprache erklärt, wie sich alles zugetragen hat. Ich bin absolut begeistert von diesem Autor, und ja, das ist ein Klassiker, der nach wie vor seine Leser verdient.

Ob es nun ein kleiner Junge ist, der nicht begreift, welches falsche Spiel seine Mutter mit ihm und sich selbst treibt, oder ein alternder Professor, der sich an die verwirrenden Anfänge seines eigenen Erwachsenwerdens erinnert, oder die Beichte einer ehrwürdigen alten Dame, die sich durch das Spiel der Hände an einem Spieltisch hatte fehlleiten lassen – welche Novelle da auch immer in diesem feinen Bändchen steckte, eröffnete es mit der eleganten, wortgewandten Sprache ein eigenes kleines Universum. Toll!

Ich bin erstmal geschafft von Stefan Zweigs Stil und gönne mir eine Pause von ihm. Aber es kann nicht lange dauern, bis mich der Zweigsche Virus erneut packen wird und ich mich wieder in die Gefühlswelten und die unglaublich dichte Sprache hinein vergrabe. Dies ist meine größte Entdeckung in 2016!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s