„Moonlight“ – Film von Barry Jenkins (2017)

Veröffentlicht: 2. Februar 2018 in Filme, Kultur

In drei Abschnitten wird die Geschichte von Chiron erzählt: Wie er schon als Kind von Mitschülern gejagt und gequält wird, weil er irgendwie anders ist – wie kann es auch anders sein, wenn die Mutter drogensüchtig ist und der Junge von niemandem Schutz erfährt? Die kleine Pseudofamilie, in die er manchmal flüchtet, ist ausgerechnet die von dem Dealer seiner Mutter… Es scheint beinahe so, als hätte es  das Schicksal extrem zynisch gemeint, was diesen Jungen angeht… Doch leider könnte dies alles tatsächlich so oder ähnlich passiert sein. Und in dem Stile geht es weiter, als Chiron als Jugendlicher seine erste Liebe findet – wieder scheint sich alles gegen ihn verschworen zu haben. In der dritten Episode, in der Chiron ungefähr Mitte zwanzig ist, sehen wir, was diese Vorgeschichte aus dem Menschen gemacht hat:  Einen in sich gekehrten, nach Außen verhärteten Kerl, der doch ganz dünnhäutig und verletzlich ist.

Szene aus „Moonlight“ mit Alex R. Hibbert; Bildquelle: Filmstarts.de

Ich will gar nicht zu viel verraten von diesem wunderbaren Film, nur noch dies: Selten habe ich in einem Film so feine Emotionen so deutlich gespürt. Die Not des Jungen (toll gespielt von Alex R. Hibbert), die Verletztheit des Teenies (hier wird Chiron überzeugend von Ashton Sanders gegeben) und die Verschlossenheit vom jungen Mann (Trevante Rhodes, ebenfalls sehr gefühlvoll gespielt) waren authentisch und gingen uns richtig nahe.

Ein toller Film, der seine Auszeichnungen zu Recht erhalten hat! Und einer der wenigen Filme, in dem alle Darsteller afro-amerikanischer Herkunft sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s